Mehr Anerkennung für den Erzieherberuf

Besuch in zwei Kinderbetreuungseinrichtungen

Teilen!

13. Mai. 2019 –

Am 13. Mai fand bundesweit der Tag der Kinderbetreuung statt. In ganz Deutschland gab es Aktionen mit dem Ziel, den Stellenwert außerfamiliärer Bildung, Betreuung und Erziehung zu verdeutlichen, den Erziehern „danke" zu sagen und dieses gesellschaftspolitisch wichtige Thema in den Fokus zu rücken. Da ich diesen Gedanken sehr unterstütze, habe auch ich zwei Kinderbetreuungseinrichtungen im Münchner Umland besucht. Denn ich bin der Meinung: „Der Erzieherberuf ist so wichtig. Wir vertrauen den Erzieherinnen und Erziehern die Zukunft unseres Landes – unsere Kinder – an. Wir sollten ihnen deshalb auch die Wertschätzung entgegenbringen, die sie verdienen."

In beiden Einrichtungen, dem FortSchritt Kinderhaus "Kind & Natur" in Söcking und dem BRK-Hort in Krailling, den ich gemeinsam mit BRK-Kreisgeschäftsführer Jan Lang besucht habe, ging es dabei auch darum, mit den jeweiligen Einrichtungsleitungen und den ErzieherInnen über Probleme im Bereich der Kinderbetreuung zu sprechen und Anregungen für Verbesserungen aus erster Hand zu sammeln.

Inhaltlich waren wir uns rasch einig: Es braucht dringend Verbesserungen hinsichtlich des Betreuungsschlüssels, der Bezahlung des Fachpersonals und eine attraktivere Ausbildung (durch eine Verkürzung und eine Ausbildungsvergütung). Gerade im teuren Münchener Raum lässt sich sonst das größte Problem, der Fachkräftemangel nicht lösen. Für mich steht außerdem fest: Wir sollten das Geld aus dem Gute-KiTa-Gesetz in die Kinderbetreuungseinrichtungen selbst anstatt in den Betreuungszuschuss investieren. Für mehr Qualität und für bessere Arbeitsbedingungen!

Zum Schluss bleibt mir nur nocheinmal, „danke“ zu sagen. Für die wertvolle Arbeit mit und an unseren Kindern!

« Zurück | Nachrichten »

  • Nachrichten Kategorien
  • Region StarnbergAmmersee

Kalender

08. Aug, 11:20 Uhr

Augsburger Hohes Friedensfest

Ein Feiertag, der sich dem Gedanken der Toleranz und des Friedens widmet

19. Aug, 00:00 Uhr

Religions for Peace

Größtes weltweites interreligiöses Treffen in Lindau

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von Bündnis 90/Die Grünen
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.